Mittwoch, 25. Januar 2012

Mitbringsel aus Italien

Wie manche von euch vielleicht wissen, bin ich Halb-Italienerin, auch wenn man mir das rein äußerlich nicht ansieht.
Was mein Temperament angeht trifft man da schon eher ins Schwarze...
Neulich kamen meine Tante und mein Onkel aus einem mehrwöchigen Italienurlaub, genauer gesagt aus Apulien zurück, wo sie meine Oma und meine anderen Verwandten besucht haben.
Ich rechnete mit Nichts, daher war ich umso erfreuter, als sie mir Folgendes mitbrachten:
          Frischen Ricotta aus dem Geburtsort meines Vaters!
          *sabber*
Eine leckere Süßspeise aus Apulien.
Es handelt sich dabei um kleine Brandteigstückchen mit Honig, Streudekor und Pinienkernen und heißt Buccidruzzi.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der kreative Allrounder von Samsung

Werbung Seit einigen Wochen nenne ich das Samsung Galaxy Tab S 3 Wi-Fi mein Eigen und bin begeistert über den kreativen Allrounder. Meine...