Freitag, 6. April 2012

Filmtipp: Crazy, stupid, love

Heute Abend habe ich mir mit meinem Freund den Film "Crazy, stupid, love" auf DVD angesehen.

Die Geschichte:

Cal Weaver hat scheinbar alles erreicht im Leben:
Er hat einen anständigen Job, drei tolle Kinder und ist seit 25 Jahren mit seiner Highschoolliebe verheiratet.
Die Idylle bekommt Risse, als seine Frau Emily ihm eröffnet, dass sie ihn betrogen hat und die Scheidung einreichen will.
Was soll Cal nun tun?
Soll er um Emily kämpfen oder Trübsal blasen?
Er entscheidet sich für Letzteres und wird in einer Bar von dem Womanizer Jacob unter die Fittiche genommen.
Jacob verpasst Cal ein neues Outfit, eine neue Rolle und ein neues Lebensgefühl, aber ist es das was Cal wirklich will?

Während Cal und Emily mit sich und einander ringen, hat ihr Sohn Robbie sich unglücklich verliebt und da ist er nicht der Einzige...
Um Cal und seine Lieben herum entsteht ein turbulentes und sehr sehenswertes Liebeschaos, was für kurzweilige Unterhaltung sorgt.

Meine Meinung zum Film:

Mir hat der Film sehr gut gefallen.
Mit viel Humor, einer interessanten, abwechslungreichen Handlung und überzeugenden Darstellern zeigt er, wie turbulent und unvorhersehbar Liebe sein kann.
Was mir an dem Film auch sehr gut gefallen hat, sind die witzigen und einprägsamen Dialoge.
Ich kann euch den Film nur ans Herz legen, wenn ihr lustige Unterhaltung zu einem tiefer gehenden Thema sucht.
Schaut ihn euch an, ganz egal ob ihr gerade in einer Beziehung oder frisch getrennt seid, Single oder unglücklich verliebt....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der kreative Allrounder von Samsung

Werbung Seit einigen Wochen nenne ich das Samsung Galaxy Tab S 3 Wi-Fi mein Eigen und bin begeistert über den kreativen Allrounder. Meine...