Freitag, 17. August 2012

Zucchinikuchen

Das Rezept für den Zucchinikuchen habe ich von meiner Tante, bei der es diesen herzhaften Kuchen im Sommer oft mit frischen Zucchinis aus dem eigenen Garten gibt!

Folgende Zutaten braucht ihr für ein Blech Zucchinikuchen:
250 g Mehl
1/2 Würfel frische Hefe
2-3 EL Olivenöl
125 ml lauwarmes Wasser
3-4 Zucchini
3 Zwiebeln
3 Eier
Salz, Pfeffer
2 Becher Schmand
Bacon

Die Zubereitung: Die Hefe zerbröseln und in dem lauwarmen Wasser auflösen.
Das Mehl, das Öl und eine Prise Salz mit dem Hefewasser durchkneten und zu einer Teigkugel formen.
Den Hefeteig eine Stunde gehen lassen.
In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden.
Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
Den Bacon in kleine Würfel schneiden.


Die Zucchini, die Zwiebeln und den Bacon in der Pfanne dünsten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Die Eier aufschlagen.
Den Schmand und die Eier zu der Zucchini-Zwiebel-Bacon-Masse zugeben und alles vermischen.

Nun den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Den Hefeteig auf ein Backblech auslegen und dabei einen Rand lassen.

Nun die Zucchinimasse darübergeben und diese nachwürzen.

Danach kommt der Zucchinikuchen für ca. 45 Minuten bis eine Stunde in den Backofen.

Mein Tipp:
Der Zucchinikuchen schmeckt sowohl warm, als auch kalt.
Ein grüner Salat mit Gurken und Tomaten passt gut dazu, ebenso ein Glas Wein.
Statt Schmand könnt ihr auch Sauerrahm verwenden.
Vegetarier lassen einfach den Bacon weg.
Die Backzeit varriert.
Wenn der Kuchen eine goldgelbe Farbe hat, ist er fertig.

1 Kommentar:

  1. Oh :) Das hört sich wirklich sehr lecker an :)

    Gerade eben bin ich auf deinen Blog gestoßen und habe ein bisschen gestöbert. Ich finde ihn richtig schön und interessant und habe mich deshalb dazu entschlossen, ihn regelmäßig zu lesen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Blog auch besuchen würdest und ihn, wenn er dir gefällt, regelmäßig lesen würdest. Wenn du Verbesserungsvorschläge hast für ihm, wäre ich sehr dankbar, wenn du mir diese mitteilst.

    Hier der Link zu meinem Blog:
    http://rozasleselieblinge.blogspot.com/


    Liebe Grüße
    Chrisy

    AntwortenLöschen

Die fünf Säulen von Sebastian Kneipp hautnah erleben - Beim Kneipp VIP - Bloggerevent 2017 Tag 1

Werbung Schon seit vielen Jahren bin ich begeisterte Nutzerin der Produkte der Firma Kneipp und gehöre seit einiger Zeit zu den Kne...