Sonntag, 28. April 2013

Last week...

[Wetter]
Bis Freitag Nachmittag war das Wetter wunderschön, nahezu sommerlich.
Nun ist es kühl draußen und es hat die ganze Nacht geregnet.

[Gemacht]
Gearbeitet, für meine kranke Kollegin beim Elternabend eingesprungen, eine ehemalige Kollegin zu Kaffee und Kuchen getroffen, mit den Kindergartenkids das Naturkundemuseum in Karlsruhe besucht,
mit den Kindergartenkids den Stall unserer Praktikantin besucht,
zusammen mit meinem Schatz zwei Wohnungen besichtigt,
mich gesonnt...

[Gesehen]
"Mama" im Kino.
"The mentalist" und "Navy CIS" im TV.
"Remains of the walking dead" auf DVD.

[Gelesen]
Eine empörte Reaktion eines Pelztierfarmers, dem meine Protestmail nicht gefallen hat.
Diverse Blogs.
Heute habe ich "Abgeschnitten" von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos angefangen zu lesen.

[Getrunken] 
Kaffee und viel zu viel Mezzo Mix.

[Gegessen] 

Taquitos Primavera
(Zwei Maistortillas gefüllt mit gebratenen Shrimps, Hähnchen, Frühlingszwiebeln, frischer Paprika und Käse, dazu Sour Cream)
und Fajita pollo y espárrago
(Hähnchen- Fajita mit Hähnchenbruststreifen und grünem Spargel, dazu Weizentortillas und als Beilage gewürfelte Tomaten und Gurken, Salatstreifen und Sour Cream) im Enchilada.
Tortelloni mit Lachs in Sahnesoße in der "Nordsee".

[Gedacht] 
"Wir sollten öfter mit den Kindern nach Karlruhe fahren.
Dort gibt es so viel zu entdecken!"
Es ist verwunderlich:
Für eine Tageskarte für den Bus, um mit den Kindern innerhalb Pforzheims unterwegs sein zu können, bezahlen wir stolze 15 Euro.
Mit der S-Bahn nach Karlsruhe dürfen wir umsonst fahren und zahlen somit nur den Eintritt ins Museum."

"Meine Krankenkasse hört mir einfach nicht zu! *grummel*"
Vor ungefähr sechs Jahren hat mir mein damaliger Hausarzt das Hausarzt-Programm untergejubelt, wobei er meine Magen-Darm-Erkrankung schamlos ausgenutzt hat und mich zu einer Unterschrift gedrängt hat.
Ich habe meine Teilnahme an dem Programm sofort mündlich in einer Zweigstelle meiner Krankenkasse gekündigt und es hieß zu mir, dass die Teilnahme mit einem Wechsel des Arztes sowieso automatisch endet.
Nun bekam ich einen Brief, aus dem ich erfuhr, dass mein damaliger Arzt nun in Rente geht und ich am Hausarzt-Programm seines Nachfolgers teilnehmen kann.
Ich habe seit damals schon drei Mal den Arzt gewechselt und bin nun bei einer wundervollen Ärztin.
Meiner Krankenkasse hab ich die Kündigung des Programms geschickt und ihnen den Sachverhalt erläutert und bekam promt die Antwort, dass das Programm zum 30.6. bei dem Nachfolger des Arztes für mich gekündigt wird.
Hallo? Ich war noch nie bei dem Arzt und bin seit Jahren bei anderen Ärzten.
Was sind das für Leute die da arbeiten, dass die meine Zeilen einfach ignorieren?
Ich fühle mich irgendwie nicht ernst genommen!

[Gelacht]
Mit den Kindern und Kolleginnen, mit meinem Schatz.

[Gefreut]
Über neue berufliche Zukunftsaussichten.

[Geärgert]
Über den Brief von der Krankenkasse und darüber, dass ich nun anscheinend auch Heuschnupfen habe.
Juckende Augen, Niesanfälle und ständig am Nase putzen...

[Gelernt]
Auch wenn es mir immernoch nicht leicht fällt, spreche ich Dinge, die mich ärgern gleich an und versuche so Konflikte und Mißverständnisse zu vermeiden.
Dadurch schleppe ich keinen unnötigen emotionalen Balast mit mir herum und kann leichter durchs Leben gehen.

[Gekauft]
Ein wunderschönes Tuch in grün und blau - Tönen mit Schmetterlingen drauf.
Ich liebe Tücher mit Schmetterlingen drauf und kann nicht genug davon bekommen!
Ein paar reduzierte Sachen aus dem Müller und schöne Trinkgläser für die Wohnung, die ich hoffentlich bald finde.

[Und sonst so?]
Ich muss unbedingt mal wieder nach Karlsruhe.
Ich brauche dringend ein paar neue Oberteile, ne Übergangsjacke und Schuhe.









 
Taquitos Primavera

Fajita pollo y espárrago

 
Die Dame macht in Karlsruhe Werbung für O2.
Ob sie auch eines der Waldwesen beim "Mittelalterlich Phantasie Spectaculum" ist?
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die fünf Säulen von Sebastian Kneipp hautnah erleben - Beim Kneipp VIP - Bloggerevent 2017 Tag 1

Werbung Schon seit vielen Jahren bin ich begeisterte Nutzerin der Produkte der Firma Kneipp und gehöre seit einiger Zeit zu den Kne...