Freitag, 12. Juli 2013

Sommerfest am Sedanplatz

Als ich gestern Abend mit meinem Schatz in der Videothek war, merkte ich mal wieder, wie sehr ich mich von der Arbeit und Wohnungssuche vereinnahmen lasse.
Ich wunderte mich, warum am Sedansplatz und in den umliegenden Geschäften überall Musik gespielt wurde, die Läden länger offen hatten und zahlreiche Angebote zum Verweilen einluden.
Was ich nicht wusste war, dass gestern, heute und morgen in Pforzheim das diesjährige Sedansplatz Sommerfest stattfindet.
Heute ist dort der "Tag der Kinder" mit einem Kinderkarussell und feinen Leckereien.
Außerdem werden Aktionen von und für Kinder am Platz an der Roßbrücke angeboten.
Von 19 bis 23 Uhr gibt es Tango am Fluss - Tangoloco e.V. lädt zum Zuschauen und Mittanzen ein.
Morgen kann man auf dem Sedanplatz von 10 bis 16 Uhr internationale Produkte einkaufen.

Als wir gestern Abend am Weltladen vorbeiliefen, bekamen wir von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin einen Gutschein für eine Faire Tasse Kaffee und ein Tütchen Mangogummibärchen in die Hand gedrückt.

Wir nutzten die Gunst der Stunde, um uns den Laden einmal anzusehen, probierten Mango-Lassi und andere Getränke und unterschrieben eine Petition zur Unterstützung der Kleinbauern.
Peinlich berührt musste ich gestehen, dass ich zwar den Eine Welt Laden in Karlsruhe schon ein Mal besucht hatte, doch den in meiner Heimatstadt noch nicht, dabei hatte mich die Auslage schon lange interessiert.
Nach einem angeregten Gespräch mit der Mitarbeiterin und dem Kauf von nach Rose duftenden Räucherstäbchen machten wir uns auf den Heimweg und liefen einer sympathischen Psychologin über den Weg, die sich ehrenamtlich für den Tierschutz engagiert und fleißig Unterschriften gegen die Tötung von Kamelen sammelt.
Die Augen der Frau leuchteten, als sie von ihrem Engagement berichtete und man merkte ihr deutlich an, dass das Thema für sie eine Herzensangelegenheit ist.
Sie bedauerte, dass man es schwer hat, sich ohne Facebook und das Internet mit Gleichgesinnten zu vernetzen um etwas zu erreichen und nach einem längeren Gespräch trennten sich unsere Wege.
Ich finde es faszinierend, welche interessanten Begegnungen sich ergeben, wenn man nur offen dafür ist.
Wenn ihr heute oder morgen noch nichts vor habt und in oder in der Nähe von Pforzheim wohnt, dann kommt doch einfach beim Sedansplatz Sommerfest vorbei oder besucht den riesigen "Gruschtelmarkt" in der Pforzheimer Innenstadt der bis in die späten Abendstunden geöffnet hat.

1 Kommentar:

  1. Das klingt richtig gut! Da hätte ich auch mal vorbei geschaut, wenn ich in der Nähe wäre. :)

    AntwortenLöschen

Die fünf Säulen von Sebastian Kneipp hautnah erleben - Beim Kneipp VIP - Bloggerevent 2017 Tag 1

Werbung Schon seit vielen Jahren bin ich begeisterte Nutzerin der Produkte der Firma Kneipp und gehöre seit einiger Zeit zu den Kne...