Freitag, 6. Juni 2014

Putenbrustfilet mit Schinken, Spargel und Käse überbacken

Ich liebe Spargel in allen Variationen, als Suppe, als Salat, als Beilage oder als Hauptgericht und freue mich jedes Jahr aufs Neue, wenn endlich wieder die Spargelzeit beginnt.
Dieses Jahr freute ich mich ganz besonders, denn ein Freund von meinem Schatz arbeitet an einem Spargelstand und bekommt leckeren Bruchsaler Spargel billiger.
Und so gab es bei mir in letzter Zeit immer wieder mal leckeren Spargel.
Nun neigt sich die Spargelsaison leider bald dem Ende zu und ich probiere schnell noch ein paar Rezepte aus.
Eines davon ist dieses hier, welches meine Tante an ihrem Geburtstag zubereitete und mir so gut geschmeckt hat, dass ich es unbedingt nachkochen musste.

Folgende Zutaten braucht ihr für 2 Personen:

2 Putenbrustfilets
4-6 weiße Spargelstangen
2 große Scheiben Kochschinken
2 Scheiben Schmelzkäse z.B. Gouda

Die Zubereitung:

Die Putenbrustfilets in einer Pfanne rundherum anbraten, bis sie durch sind.
Währenddessen den Spargel schälen und in kochendem Salzwasser garen.
Wer mag, kann dem Wasser etwas Butter zugeben.
Eine Auflaufform einfetten, den Ofen auf etwa 180 Grad vorheizen.
Die Putenbrustfilets in die Auflaufform legen, den Schinken um den Spargel wickeln und auf das Fleisch legen.
Die Schmelzkäsescheiben darauf legen und das Ganze je nach Dicke des Fleisches für ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.
Ich habe dazu Salzkartoffeln mit Sauce Hollandaise gereicht.

Mein Fazit:

Das Gericht geht schnell und schmeckt unheimlich lecker.
Wenn die Spargelzeit schon vorbei ist, kann man das Gericht trotzdem kochen, indem man einfach Spargel nimmt, den man eingefroren hat oder man verwendet welchen aus dem Glas.
Man kann den Schinken auch um das komplette Putenbrustfilet wickeln.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der kreative Allrounder von Samsung

Werbung Seit einigen Wochen nenne ich das Samsung Galaxy Tab S 3 Wi-Fi mein Eigen und bin begeistert über den kreativen Allrounder. Meine...