Mittwoch, 29. Oktober 2014

Bandnudeln mit Steinpilzen und Champignons

Ich esse für mein Leben gerne Pilze und bin immer auf der Suche nach leckeren Rezepten und Gerichten, die ich noch nicht kenne.
Dieses Mal sollte es Bandnudeln mit Steinpilzen geben.
Ich muss zugeben, dass ich zuvor selbst noch keine Steinpilze zubereitet hatte.
Dies wollte ich nun ändern und kaufte mir bei einem Einkaufsbummel mit einer lieben Freundin in der Stuttgarter Markthalle ein paar Steinpilze.


Folgende Zutaten braucht ihr für 2 Portionen:

100 g Steinpilze
200 g Champignons
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
50 g Butter
Bandnudeln, je nach eurem Hunger
Salz, Pfeffer, Muskat
Einen Becher Sahne
Etwas Petersilie
100 g Parmesan
Einen Schuß Weißwein
 

Die Zubereitung:

Die Pilze vorsichtig mit einer Pilzbürste putzen und danach in Scheiben schneiden.
Die Schalotte und den Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden.
Die Nudeln bissfest kochen.
Einen kleinen Teil der Sahne steif schlagen und beiseite stellen. 
Die Petersilie fein hacken.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin anbraten, bis sie weich sind.
Nun den Knoblauch und die Schalotte zugeben und etwas andünsten.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Die flüssige Sahne zugeben und kurz einkochen lassen.
Mit dem Weißwein ablöschen und erneut kurz einkochen lassen.
Nun die abgetropften Nudeln, die geschlagene Sahne und die gehackte Petersilie unterheben.
Mit Parmesan bestreut servieren.

Mein Fazit: 

Ich habe für das Nudelgericht beide Pilzsorten gemischt, da Steinpilze ganz schön teuer sind.
Ihr könnt natürlich auch nur Steinpilze verwenden.
Mir haben die Bandnudeln mit den Steinpilzen und den Champignons sehr gut geschmeckt und ich werde auf jeden Fall noch weitere Rezepte mit Steinpilzen ausprobieren!



 

1 Kommentar:

  1. Heyho,

    das mache ich auch gerne. Einfach nur zu lecker. *jammi*

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen