Sonntag, 3. Januar 2016

Die Knaur Challenge 2016 - Ich bin dabei!

Schon im letzten Jahr habe ich bei der lieben Kitty von www.mybooksparadise.de die Knaur Challenge entdeckt.
Leider bin ich 2015 aus verschiedenen Gründen nicht so oft zum Lesen und Rezensieren gekommen.
Nun geht die Knaur-Challenge in die zweite Runde und ich versuche erneut mein Glück.
So läuft die Challenge ab:
Vom 1. Januar bis einschließlich zum 31. Dezember 2016 soll man so viele Bücher aus den Verlagen Droemer und Knaur lesen wie möglich.
Dieses Jahr zählen auch die E-Books von feelings, dem neuen E-Book-Label der Verlagsgruppe Droemer Knaur zur Challenge dazu.
Ob ihr ein E-Book oder ein Print-Exemplar lest, ist euch überlassen.
Ich selbst bevorzuge Print-Exemplare.
Schön finde ich, dass es völlig egal ist, in welchem Jahr das Buch erschienen ist.
So kann ich in Ruhe in meinem SUB, auf meiner Wunschliste oder auch in der Bücherei stöbern und mir ein paar schöne Bücher zusammenstellen.
Wichtig ist dabei nur, dass man auf dem Cover erkennen kann, dass es sich um ein Buch aus dem Droemer oder Knaur-Verlag handelt!
Jedes gelesene und rezensierte Buch trägt man anschließend in ein von Kitty angefertigtes Formular ein, damit diese jeden Monat eine Liste erstellen kann, wer welches Buch gelesen hat.
Ziel ist es, mindestens 20 Bücher aus dem Verlag zu lesen!
Derjenige, der die meisten Bücher gelesen hat, bekommt am Ende eine kleine Überraschung.

Die Änderungen:

Im vergangenen Jahr konnte man bei der Challenge Punkte sammeln, in dem man ein Buch aus der Droemer und Knaur Verlagsgruppe liest, es rezensiert und seine Rezensionen auch auf anderen Plattformen wie Amazon und Lovelybooks veröffentlicht.
Dies mache ich sowieso, es wird aber in diesem Jahr für die Challenge nicht gewertet.
Stattdessen kann man Punkte sammeln, je dicker die gelesenen Bücher sind.
Ab 100 Seiten gibt es einen Punkt, ab 200 Seiten zwei Punkte und so weiter.
Derjenige, der am Ende der Challenge die meisten Punkte gesammelt hat, bekommt auch eine kleine Überraschung.

Die Zusammenarbeit mit Knaur:
Wer möchte, kann nicht nur seine Knaur-SUB-Bücher oder neue, gekaufte Bücher lesen, sondern auch Rezensionexemplare anfordern.
Dazu müsst ihr eine E-Mail an Patricia Kessler schreiben, die diese Aktion unterstützt.
Ihre E-Mail-Adresse lautet: Patricia.Kessler@droemer-knaur.de
Betreff: "Knaur. Challenge-Rezensionsanfrage"

Nach dem Schreiben der Rezension müsst ihr Frau Kessler natürlich auch den nötigen Beleglink schicken.

Die Anmeldung:
Na, habt ihr auch Lust bekommen mitzumachen und euch Kittys Challenge anzuschließen?
Dann bitte hier entlang!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Tu Gutes und rede darüber"- Gemeinsam mit Kneipp und dem WWF helfen bedrohte Küstenregenwälder in Tansania zu schützen!

Werbung Die Vorweihnachtszeit naht mit großen Schritten und damit auch viele Anlässe wie Nikolaus, Weihnachtsfeiern mit den Kollegen und na...