Freitag, 29. Mai 2015

Interkultureller Garten Pforzheim

Der Brunnen auf dem Platz des "23. Februars" (hinter dem Neuen Rathaus) in Pforzheim musste im Jahr 2014 trockengelegt werden und wurde mit Erde aufgefüllt.
Ab dem 25. April 2015 entsteht auf dem zentral gelegenen Platz nun ein "Interkultureller Garten".
Dieser soll nach dem Vorbild einiger anderer Städte ein Gemeinschaftsgarten werden, der von Bürgern und Vereinen gepflegt und genutzt wird und für alle Interessierten öffentlich zugänglich ist.
Bisher haben sich die Alfons-Kern-Schule, die Bäckerei Wiskandt, das bwlv- Zentrum, die Carlo Schmid Schule, die Caritas Pforzheim e.V., die Deutsch-Ungarische Gesellschaft, das Familienzentrum Au, Miteinander leben e.V., die MoKi, der Waldkindergarten Pforzheim, Pro Familia und Q-Prints & Services daran beteiligt.

Vom 27. April bis morgen ist Pflanzzeit.
Von Montag bis Samstag ist täglich zwischen 10 und 11.30 Uhr, sowie 16 bis 17.30 Uhr ein Gärtner vor Ort, der beim Säen und Pflanzen hilft und Fragen beantwortet.
Für Wasser und Gartengeräte ist gesorgt.
Ab dem 4. Juli 2015 ist dann Erntezeit und es finden zahlreiche Aktionen im Rahmen des Kulturfestivals statt:
 
Ich verfolge den "Interkulturellen Garten" voller Interesse und schaue immer wieder gerne vorbei, um zu sehen, wie die Kräuter und Pflanzen gedeihen und was es Neues gibt.
Es hat mich sehr traurig gemacht, als ich neulich von Diebstahl und Vandalismus im Pforzheimer Wildpark gelesen habe und ich hoffe, dass der "Interkulturelle Garten" davon verschont bleibt!

1 Kommentar:

  1. Hey,

    der sieht echt klasse aus. :o) Es ist wirklich schlimm, was die leute alles machen. -.-

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen

Der kreative Allrounder von Samsung

Werbung Seit einigen Wochen nenne ich das Samsung Galaxy Tab S 3 Wi-Fi mein Eigen und bin begeistert über den kreativen Allrounder. Meine...