Samstag, 1. September 2012

Mein Blog pflanzt einen Baum

Im Alltag versuche ich darauf zu achten, die Umwelt nicht zu verschmutzen.
Wenn ich im Wald, im Park oder auf der Grillwiese etwas esse, nehme ich meinen Müll mit und entsorge ihn im nächsten Mülleimer.

Mein Altglas trenne ich sorgsam nach Grünglas, Braunglas und Weißglas, damit es wiederverwertet werden kann.

Meinen Haushaltsmüll, den Plastikmüll und Papiermüll trenne ich und Batterien bringe ich zu Sammelbehältern.

Nur bei meinem Plastikverbrauch und meinem Papierkonsum oder besser gesagt überhaupt beim Konsum bin ich kein gutes Vorbild, versuche aber den mir anvertrauten Kindern ein gutes Vorbild zu sein, um sie zu Menschen zu erziehen, die die Umwelt achten und bewahren.

Nun kann man ja z.B. für Flüge etc. einen Co2-Ausgleich bezahlen und Ähnliches.

Was mir aber überhaupt nicht bewusst war ist, dass auch mein Blog die Umwelt verschmutzt!

Ja, richtig gelesen!

Blogs laufen auf Servern, die Strom verbrauchen und da kommt einiges zusammen.

Die Aktion "Ein Blog,ein Baum" setzt genau hier an und pflanzt und bezahlt pro teilnehmendem Blog einem Baum als kleinen Ausgleich.

Ich habe mich für eine Eiche entschieden.
Bei den Kelten war die Eiche Totenbaum, bei den Germanen der heilige Baum des Gottes Donar.


 

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    ich habe dir einen Award verliehen, schau mal hier: http://taechl.blogspot.de/2012/09/award-kinderschuh.html

    Liebe Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen

Der kreative Allrounder von Samsung

Werbung Seit einigen Wochen nenne ich das Samsung Galaxy Tab S 3 Wi-Fi mein Eigen und bin begeistert über den kreativen Allrounder. Meine...