Sonntag, 27. November 2011

Schokoladige Bananenmuffins

Diese leckeren Muffins habe ich mit den Kindergartenkindern für unser Laternenfest gebacken und sie dann daheim nochmals für meinen Schatz und mich gebacken, weil sie einfach total klasse schmecken!

Die Zutaten für etwa 12 Stück:

Für den Teig:
200 g Mehl (Type 405)
2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron (gibt`s zum Beispiel im DM)
1/4 Teelöffel Zimtpulver
3 EL Kakaopulver
1 Ei
175 g brauner Zucker
100 ml neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
125 ml Buttermilch
3 mittelgroße, reife Bananen

Für die Backform:
Öl oder 12 Papier-Backförmchen

Die Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Vertiefungen des Muffinblechs einfetten oder Papier-Backförmchen hineinsetzen.
Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Natron, Zimt und Kakaopulver sorgfältig vermischen.

In einer weiteren großen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen.
Dann den Zucker, das Öl und die Buttermilch hinzufügen und gut vermischen.


Die Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken, zur Masse geben und kurz unterrühren.
Zuletzt die Mehlmischung hinzufügen und vorsichtig unterheben.



Den Teig in die Muffinförmchen einfüllen und in der mittleren Schiene des Backofens bei 160 Grad Umluft ca. 20 bis 25 Minuten backen.


Die Muffins aus dem Blech nehmen und abkühlen lassen.

Tipp:
Damit die Muffins auch innendrin schön schokoladig sind, habe ich etwas kleingehackte Milka-Vollmilch-Schokolade dazu gegeben.
Das geht natürlich auch mit jeder anderen Schokolade, die ihr gerne mögt.


Wer mag, kann die Muffins zum Beispiel mit Vollmilch-Kuvertüre und Smarties oder anderer essbarer Deko verzieren.
Dazu nehmt ihr 200 g Vollmilch-Kuvertüre und Smarties nach Belieben.
Die Kuvertüre hackt ihr in Stückchen und schmelzt sie unter Rühren in einem hohem Topf im heißen Wasserbad.
Danach taucht ihr die Muffins in die Kuvertüre, lässt diese etwas antrocknen und dekoriert mit den Smarties nach Lust und Laune.
Natürlich könnt ihr die Muffins auch anders verzieren.
Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die fünf Säulen von Sebastian Kneipp hautnah erleben - Beim Kneipp VIP - Bloggerevent 2017 Tag 1

Werbung Schon seit vielen Jahren bin ich begeisterte Nutzerin der Produkte der Firma Kneipp und gehöre seit einiger Zeit zu den Kne...