Donnerstag, 8. Dezember 2011

Entscheidungen....

Heute hab ich im Kaufhof mit meinem Freund nach reduzierten Adventskalender Ausschau gehalten, als er plötzlich meint:"Da ist dein Ex!".
Und tatsächlich, ein paar Schritte weiter steht dieser Mann, den ich vor über neun Jahren nach ein paar Monaten Beziehung verlassen habe, weil er mir untreu war und das mehrfach.
Aus den Augenwinkeln registrierte ich, dass er einen Kinderwagen schob und neben ihm ein kleiner Junge lief.
Als dieser ihn Papi nannte, versetzte es meinem Herzen einen kleinen Stich.
Er hatte sich immer schon Kinder gewünscht, einen Jungen und ein Mädchen.
Der Junge sollte auf das Mädchen aufpassen.
Mir gefiel die Vorstellung, ich fand sie irgendwie schön.
Mein Freund riss mich aus meinen Gedankengängen, indem er meinte: "Anscheinend hat er die bessere Partie gemacht!".
Ich sah meinen Ex-Freund, dessen Freundin ein Kleinkind im Arm trug.
Sauer funkelte ich meinen Freund an und fragte ihn, was er damit meinte.
Er gab nur eine vage Antwort und seine Aussage machte mich nachdenklich.
Ich dachte über mein Leben nach.
Ich bin nun fast 26 Jahre alt, arbeite in Vollzeit als Erzieherin und habe das Gefühl, dass in meinem Leben jemand auf die Schnelldurchlauftaste gedrückt hat.
Ich wohne noch daheim, habe immernoch Angst vorm Auto fahren, denke seit Jahren (!) über einen Berufswechsel nach, fühl mich nicht mehr wohl in meiner Haut und da gibt es noch diesen leisen Zweifel.
Diese kleine leise Stimme in meinem Ohr, die mir jedes Mal Zweifel zuraunt, wenn ich sage, dass ich keine Kinder will.
"Was wenn doch?" sagt diese Stimme.
"Was wenn du irgendwann Kinder haben willst und es nicht mehr kannst, weil du deine besten Jahre an einen Mann verschwendet hast, der keine will?".
In meiner gegenwärtigen Situation wiederspricht es jeder vernüftigen Logik, Kinder haben zu wollen und doch, der Zweifel bleibt.
Da ist nämlich manchmal dieser überwältigende Drang, ein Kind zu haben, das zu mir gehört, dass von mir beschützt wird und mich Mami nennt.
Manchmal.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Tu Gutes und rede darüber"- Gemeinsam mit Kneipp und dem WWF helfen bedrohte Küstenregenwälder in Tansania zu schützen!

Werbung Die Vorweihnachtszeit naht mit großen Schritten und damit auch viele Anlässe wie Nikolaus, Weihnachtsfeiern mit den Kollegen und na...