Mittwoch, 15. Juli 2015

StadtLesen zu Gast in Pforzheim

In diesem Jahr findet in Pforzheim das Kulturfestival WerkStadt statt, welches sich mit dem spannenden und aktuellen Thema beschäftigt, wie Kultur und Stadtentwicklung zusammenhängen.
Eine von zwanzig Aktionen, die bis zum 2. August 2015 im Rahmen des Kulturfestivals stattfinden, hat meine Aufmerksamkeit ganz besonders geweckt und zwar StadtLesen.
StadtLesen wurde von Sebastian Mettler von der Innovationswerkstatt in Salzburg erfunden und bringt nun schon seit einigen Jahren Lesegenuss nach  Deutschland, Österreich, die Schweiz und Italien/Südtirol.
2013 hatte ich Pforzheim für die Aktion nominiert.
Vom 9. Juli bis zum 12. Juli 2015 gastierte sie nun tatsächlich zum ersten und hoffentlich nicht letzten Mal endlich in Pforzheim.
Mitten auf dem Marktplatz vor dem Rathaus lud eine farbenfrohe Leseoase unter freiem Himmel zum Schmökern und Verweilen ein.




Klein und Gross konnten sich bei freiem Eintritt eines der rund 3000 Bücher aus den Büchertürmen aussuchen und gemütlich auf einem Sitzsack sitzend oder in einer Hängematte liegend lesen.
Für die kühlen Abendstunden lagen warme Decken bereit.



Klar, dass ich als absolute Leseratte bei der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, den 9. Juli vor Ort war und der Lesung der Bestseller- Autorin Hatice Akyün („Hans mit scharfer Soße“) lauschte.
Frau Akyün, die nach eigener Aussage Türkin und Deutsche, Muslima und Mutter einer Tochter, nicht zwangsverheiratet und keine Kopftuchträgerin ist, las aus ihrem neuesten Werk „Verfluchte anatolische Bergziegenkacke. Oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand“ vor.
Das Buch der Autorin mit dem deutschen Herz und der türkischen Seele gab mir nicht nur einen interessanten Einblick in ihr Leben, sondern es machte mich auch nachdenklich und brachte mich zum Lachen.
Nach der Lesung kaufte ich für mich und eine befreundete türkische Kollegin jeweils ein Exemplar des Buches und ließ es mir von der sympathischen Autorin signieren.

An den darauf folgenden Tagen konnte man vor dem Marktplatz unter freiem Himmel lesen, lesen und lesen.
Außerdem gab es Lesungen von Autoren aus Pforzheim und der Region 

(Beate Rygiert, Ilse Sihn, Inge Wrobel, Carola Bräuner) und Albert Esslinger-Kiefer (Verleger), Dorothea Patberg (Pfarrerin, Stadträtin , Thomas Münstermann (Designierter Intendant Theater Pforzheim) und Jaqueline Ross (Stadträtin) lasen für Pforzheim.

StadtLesen 2015 fand bisher in folgenden Städten statt:
Berlin, Dessau-Roßlau, Quedlinburg, Wildau, Bad Wildungen, Meran, Bad Reichenhall, Donauwörth, Fürth, München und Pforzheim.


Ihr wollt wissen, ob eure Stadt auch an der Aktion teilnimmt?
Weitere Termine findet ihr hier:


16.07.– 19.07.2015 Trier
23.07.-26.07.2015 Ingelheim am Rhein
30.07.- 02.08.2015 Freiburg i.B.
06.08.-09.08.2015 Stuttgart
13.08. - 16.08.2015 Bregenz
20.08.- 23.08.2015 Innsbruck
27.08. – 30.08.2015 Salzburg
03.09. – 06.09.2015 Wien
10.09. – 13.09.2015 Graz
17.09. – 20.09.2015 St. Gallen
24.09. – 27.09.2015 Klagenfurt
01.10. - 04.10.2015 Bozen
08.10. – 11.10.2015 Weinheim
14.10. – 18.10. 2015 Frankfurt


Deine Stadt ist nicht dabei?
Hier kannst du sie für nächstes Jahr nominieren!



Vielen Dank an StadtLesen für die tolle Aktion, die mir sehr gut gefallen hat.
Ich würde sehr freuen, wenn sie auch im kommenden Jahr wieder zu Besuch kommt!

Quelle Termine und Mitwirkende: Programmhefte zu StadtLesen und WerkStadt

Kommentare:

  1. Hey :)

    Wenn mich nicht alles täuscht, geht die Aktion sogar von Österreich aus, oder? Ich hab in den letzten Jahren leider wegen Urlaub nie richtig Zeit gehabt, da mal vorbeizuschauen, wenn StadtLesen bei uns war, aber dieses Jahr stehen die Chancen recht gut, denke ich :). Danke fürs Erinnern!

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee. Da hab ich ja echt was verpasst.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cristina, vielen Dank für deine schönen Worte,
    Es freut uns sehr, dass du StadtLesen in Pforzheim genossen hast!

    AntwortenLöschen
  4. Hey meine Liebe,

    das ist ja mal eine klasse Aktion, bei der ich gerne auch mal vorbeischauen würde. So wäre aber nur Frankfurt in der Nähe und genau um die Zeit habe ich aber keine. *seufz*
    Aber schön, dass es solche Aktionen gibt....*Däumchen hoch*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen