Samstag, 3. Januar 2015

Gesund schlafen mit dem Pyjama "Berlin" von Rösch

Die Einleitung:

Ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir durchschnittlich im Bett.
Stress, Zeitdruck, unausgewogene Ernährung und Umweltbelastungen unterschiedlicher Natur wirken zunehmend negativ auf den Körper ein und führen zu einem unruhigen Schlaf.
Ausreichend erholsamer Schlaf stärkt das Immunsystem und minimiert das Risiko einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden.
Gelegentliches nächtliches Aufwachen ist normal, aber bei mir war es eine Zeit lang so, dass ich nicht einschlafen konnte und stundenlang wach lag.
Schlief ich dann endlich doch ein, wachte ich schweißgebadet auf.
Wenn die Psyche nicht zur Ruhe kommt und eine stetige körperliche Anspannung dominiert, wird eine erhöhte Ausschüttung von Stresshormonen verursacht, die das nächtliche Schwitzen auslösen und verstärken können.
Unruhiger Schlaf oder Schlaflosigkeit können vielerlei Auslöser haben: ein zu spätes Abendessen, ein zu helles Schlafzimmer oder eine falsche Matratze.
Inzwischen habe ich einiges dafür getan, damit ich besser schlafen kann.
Was genau, werde ich euch nach und nach auf meinem Blog vorstellen.
Woran ich dabei nicht gedacht hätte, ist, dass neben der richtigen Raumtemperatur und der richtigen Matratze der Pyjama auch eine wichtige Rolle spielen könnte.
Die Firma Rösch, für die ich den Pyjama Berlin aus der „Gesund Schlafen“-Kollektion getestet habe, hat mich eines Besseren belehrt.

Der Hersteller:

„Die Gerhard Rösch GmbH wurde 1949 in Tübingen – Bühl gegründet und beginnt ihre erfolgreiche Geschichte mit der Produktion eleganter Nachtwäsche, die auch schon zu damaligen Zeiten eine Revolution in ihrer Branche darstellte.
Die Zeit bringt Erweiterungen der Produktpalette, das Launching eigener Modellinien und Lizenzpartnerschaften hervor.
Durch die frühe Bündelung aufeinander folgender Produktionsschritte an einem Standort wurde der Grundstein für einen schnellen und aufeinander abgestimmten Produktionsablauf, kurze Kommunikationswege und Qualitätssicherung gelegt.
Die Zufriedenheit der Mitarbeiter stand von Anfang an an höchster Stelle und steht auch heute noch im Zentrum der Ausrichtung des Unternehmens.
Mehrfache Auszeichnungen von Bund und Land prämieren und zertifizieren die familienfreundlichen Ansätze, wie zum Beispiel den Betriebskindergarten, der zu den ältesten Deutschlands zählt und bereits seit über 40 Jahren besteht.
Mittlerweile wird das Familienunternehmen in dritter Generation durch Arndt Gerrit Rösch geführt.
Die Kollektionen, die mehrmals mit dem SOUS-Award ausgezeichnet wurden, sind weltweit in hochwertigen Kaufhäusern, wie dem KaDeWe, Harrods und Galeries Lafayette vertreten“.

Gerhard Rösch GmbH
Schaffhausenstraße 101
72072 Tübingen
Telefon: +497071/1530
Telefax: + 497071/15316

Die „Gesund Schlafen“- Kollektion:

Ein Pyjama, der einen gesunden und festen Schlaf unterstützt?
Kaum zu glauben, aber genau danach suchte Andreas Söffker, der Geschäftsführer der Gerhard Rösch GmbH, als er die neue Kollektion initiierte.
Die Idee hinter der „Gesund schlafen“-Kollektion ist eine Nachtwäschelinie, die den individuellen Bedürfnissen während der Nachtruhe entgegen kommen und einen erholsamen Schlaf fördern soll.
Nachts schwitzt der Körper durchschnittlich ½ Liter Feuchtigkeit aus, dies kann je nach genetischer Veranlagung und individuellem Wärmeempfinden variieren.
Anhand der Schlafumgebung und des Schwitzverhaltens kann man herausfinden, zu welchem der sechs verschiedenen Schlaftypen man gehört und so seinen passenden Pyjama oder sein Bigshirt finden.
Ihr seid neugierig geworden?

Fakten zum Pyjama:

Aufgrund meiner Staubmilbenallergie schlafe ich in einer kühlen Umgebung.
In der Nacht merke ich oft kaum, dass ich schwitze.
Daher passt das Modell Berlin an Besten zu mir und meinen Bedürfnissen.
Ich habe mich für den Pyjama Berlin in der Farbe Marine in Konfektionsgröße 44 entschieden.

Das Modell ist wie die fünf anderen Pyjamas und Bigshirts der „Gesund Schlafen“-Kollektion in den Farben marine und ecru erhältlich.
Das Modell Berlin ist aus Interlock und 100 Prozent Baumwolle.
Ich kannte die Stoffart Interlock zuvor noch nicht und habe mich deshalb schlau gemacht.
Unter Interlock versteht man eine bestimmte Jersey Strickart, bei dem die Stoffe gewirkt, statt gewebt werden.
Interlockstoffe sind dehnfähig, strapazierfähig und weich und haben die idealen Eigenschaften für den Stoff eines Pyjamas, schließlich brauche ich in meinem Pyjama Bewegungsfreiheit.
Die Baumwolle soll die geringe Feuchtigkeit auf meiner Haut ideal aufnehmen und mir damit ein angenehmes Hautgefühl geben.
Baumwolle zeichnet sich als Naturfaser durch seine hautfreundlichen Eigenschaften mit einem äußerst geringen Allergiepotenzial aus, was mir sehr gut gefällt.
Das Pyjamaoberteil ist 65 cm lang und überrascht durch farbliche Kontrastdetails am Oberteilsaum und an den Ärmeln.
Die marineblaue Hose hat untergesteppte Taschen und ein Bindeband mit Tunnelzug.
Der Pyjama darf nicht im Trommeltrockner getrocknet und nicht chemisch gereinigt werden.
Er soll nur mäßig heiß gebügelt und nicht chlorgebleicht werden.
Der Hersteller empfiehlt die Schonwäsche bei 60°, sowie die Verwendung eines Feinwaschmittels.

Der Preis und wo man den Pyjama kaufen kann:
Ich habe den Pyjama im Rahmen eines Produkttests kostenlos erhalten.
Der Originalpreis beträgt 99, 95 Euro.
Mein erster Eindruck:

Die Verpackung des Pyjamas macht einen hochwertigen Eindruck:
Das Oberteil und die Hose hängen in Folie verpackt, fein säuberlich zusammengelegt an einem mitgelieferten Plastikbügel.
Dazwischen befindet sich weißes Seidenpapier.

Die Verarbeitung:

Die Nähte und Säume sind sauber verarbeitet.
Vor dem ersten Tragen habe ich den Pyjama zuerst einmal bei 60 Grad in der Waschmaschine unter Verwendung eines Feinwaschmittels gewaschen.
Nach der ersten Wäsche fühlt sich der Stoff des Pyjamas genauso glatt und weich an, wie davor.
Alle Nähte und Säume sind intakt.
Keine losen Fäden, keine verdrehten Nähte, kein Pilling.
Der Pyjama hat sich nicht verfärbt und auch keine Farbe an die mitgewaschene Wäsche abgegeben.
Er trocknet sehr schnell und ist nach der Wäsche so glatt, dass man ihn eigentlich überhaupt nicht bügeln muss.
Ich habe ihn trotzdem gebügelt, um zu testen, wie sich der Stoff dabei verhält.
Der Pyjama ließ sich mühelos bügeln.
Auch nach dem Bügeln sieht der Pyjama aus wie neu und hat keinen unerwünschten Glanz bekommen.

Das Design des Pyjamas:

Das marineblaue Pyjamaoberteil hat einen leichten V-Ausschnitt und begeistert mich durch seine kräftige Farbe, die wunderbar mit den weißen Paspelierungen an den Ärmeln und am Saum harmoniert.
Ein sehr schönes Detail ist der Schriftzug, an welchem das Schild mit dem Herstellernamen angebracht wurde.
Zwischen dem Modellnamen Berlin steht dort  „Good night“, „Sleep well“ und „Sweet dreams“.

Die marineblaue Pyjamahose hat zwei untergesteppte Taschen, was ich sehr praktisch finde und zudem auch gut aussieht.

Endlich eine Pyjamahose, in welcher auch Taschentücher einen Platz finden!
Mein persönliches Highlight ist das Bündchen des Einzugbandes am Hosenbund.
Es ist aus zartem, filigranem Stoff, ich vermute aus Seide und wurde mit dem Modellnamen Berlin sowie mit  „Good night“, „Sleep well“ und „Sweet dreams“ bedruckt.
Ein verspielter Hingucker, der das Design auflockert und gut zur Produktidee passt.

Ich hatte ja anfangs meine Zweifel, ob der Pyjama an mir gut aussehen würde, da ich etwas fülliger bin.
Ein Blick in den Spiegel und die begeisterte Reaktion meines Freundes zerstreuten diese sofort.
Der Pyjama Berlin in der Farbe Marine ist zeitlos und elegant.
Er zaubert eine gute Figur und ich hätte keine Scheu, mit ihm bekleidet die Wohnungstür zu öffnen, da man mit ihm einfach gut angezogen aussieht.
Er könnte gut als Hausanzug durchgehen.

Der Tragekomfort:

Das Pyjamaoberteil passt mir perfekt.
Der Halsausschnitt ist weit genug, so dass ich das Oberteil problemlos an- und ausziehen kann.
Das Oberteil ist weder zu eng, noch zu weit, sondern bietet viel Bewegungsfreiraum.

Das gefällt mir sehr gut, da ich mich im Schlaf häufig drehe.
Von der Länge her ist das Oberteil genau richtig.
Es reicht mir fast über das ganze Gesäß.
Die Ärmellange ist perfekt, denn die Ärmel enden genau dort, wo der Handrücken beginnt.
Die Pyjamahose sitzt wunderbar.
Sie ist weder zu eng noch zu weit und bietet mir so viel Bewegungsfreiheit.
Nichts drückt oder schnürt ein und die Hose hat genau die richtige Beinlänge.
Der Pyjama fühlt sich angenehm weich auf der Haut an.
Zum Schlafen ist er optimal, da er mich ausreichend wärmt und ich darin weder schwitze, noch friere.

Mein abschließendes Fazit:
Der Pyjama Berlin aus der „Gesund schlafen“-Kollektion von Rösch hat mich in vielerlei Hinsicht positiv überrascht.
Er ist sauber verarbeitet, sieht nach der Wäsche aus wie neu, trocknet schnell und muss nicht gebügelt werden.
Durch sein modernes, zeitloses Design mit den verspielten Details ist er ein echter Hingucker und ich fühle mich mit ihm gut angezogen.
Er passt perfekt, bietet viel Bewegungsfreiheit und fühlt sich angenehm auf der Haut an.
Ich konnte es kaum glauben, aber der dünne Stoff des Pyjamas wärmt mich tatsächlich ausreichend, so dass ich darin weder schwitze noch friere.
Ich kann euch nur empfehlen: Macht den Test! Findet heraus, welcher Schlaftyp ihr seid und testet den dazu passenden Pyjama.
Ich empfehle den Pyjama allen, die besser schlafen möchten, besonders Frauen, die ein stark ausgeprägtes Kälteempfinden haben, schwanger sind oder unter hormonell bedingten Hitzewallungen leiden.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Aletheia

Der Pyjama wurde mir kosten- und bedingunslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Heyho,

    es ist schon wahnsinn was der richtige Schlafanzug doch ändern kann. :o)
    Ich denke da immer nicht so dran. *g*

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. das klingt gut! Ich finde auch, er sieht richtig gemütlich und bequem aus!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja eine teure Angelegenheit! Wenn es aber tatsächlich beim gesund schlafen hilft, ist es das eventuell auch wert – müsste ich mal testen!

    AntwortenLöschen
  4. Die Nachtwäsche hat auf jeden Fall einen Einfluss auf einen guten und erholsamen Schlaf. Mindestens genauso wichtig ist allerdings auch eine gesunde Matratze.

    AntwortenLöschen

Der kreative Allrounder von Samsung

Werbung Seit einigen Wochen nenne ich das Samsung Galaxy Tab S 3 Wi-Fi mein Eigen und bin begeistert über den kreativen Allrounder. Meine...